Mai 26

Kelheim - SHARK & Schneider Weisse rocken das Zelt!

"Die Krüge.......HOCH!!!"
Besser gesagt hieß es gestern: "Die Gläser.....HOCH!!!"

SHARK war gestern auf dem Brauereifest von SCHNEIDER WEISSE zu Gast. Die Traditionsbrauerei aus Kelheim hatte gestern zum zünftigen Umtrunk bzw. zur Partyeskalation geladen. Denn was da gestern ab ging, war wirklich nicht von schlechten Eltern.

...

Zur Einstimmung gab's natürlich erstmal ein Glas leckeres Weissbier nach der Anreise. Nach dem Soundcheck pilgerten wir dann zum zugereisten Foodtruck um uns den Magen mit absolut leckeren Burgern im American Style vollzuhauen.
Um 20 Uhr ging dann die große Sause los (Bilder sind online - schaut auch unser Video mit dem Mega-Bob an) und war erst um 00:15 Uhr zu Ende.

Vielen Dank an die Brauerei SCHNEIDER WEISSE, dass wir wieder auf diesem tollen Fest zu Gast sein durften und auch an unser Publikum, die so geil mit uns gefeiert haben.

Für alle, die dieses Fest verpasst haben und sich hin und wieder ein Weissbier gönnen, hier eine kleine Anleitung, wie man sich ein perfektes Weissbier einschenkt:

DAS EINSCHENKEN:
Ein gut gekühltes Weissbier nehmen und es langsam und leicht schräg in ein sauberes und kalt gespültes original 0,5 l Weissbierglas laufen lassen. Ganz wichtig: Der Flaschenhals soll dabei nicht "gespült" werden.
Für einen vollen Hefe-Genuss unbedingt einen kleinen Schluck Bier (bayerisch: "Noagerl") in der Flasche zurück lassen. Flasche zwischen den Händen rollen oder schwenken und nachschenken.

DAS ANSTOßEN:
Angestoßen wird mit dem unteren Teil des Glases: dem sog. Glasfuß. Dafür gibt es ein paar Gründe: Die Gläser sind stabil genug - in Bayern ist das Tradition und es klingt es sehr schön. Außerdem bekommt die Kohlensäure durchs Anstoßen einen neuen Schwung...
So, das Schwerste ist geschafft: Jetzt ansetzen und langsam und intensiv genießen. Prost!

Und hier noch ein paar generelle Tipps:

DIE LAGERUNG:
Am besten dunkel bei 8 - 12 °C
Temperaturschwankungen so weit es geht vermeiden
Auf Mindesthaltbarkeitsdatum achten

DIE GLÄSERPFLEGE:
Gläser nach Möglichkeit mit der Hand waschen und klar nachspülen: Reinigungsmittelrückstände zerstören die feinporige Schaumkrone.
Gläser nach der Reinigung auf dem Kopf stehend trocknen lassen. Nicht polieren!
Gläser in staub- und geruchsneutralem Schrank aufbewahren

GRATULATION!
Jetzt bist auch du ein waschechter Weissbierprofi! Spätestens jetzt machst Du als Gastgeber eine gute Figur... :-)

Es grüßen
EURE HAIE

 

 

 

 

Facebook

 

 

 

 

ibanez2

Buchung //und Infos

 

GJS Music
Günter Storr
An der Hetze 4
86637 Binswangen
 
Telefon: 0 82 72 / 32 40
Mobil: 0171 / 51 66 33 0
Telefax: 08272 - 64 08 47
Email: management@shark.de

 

Kontakt für Ober- und Unterfranken:

LIVE COMPANY Music & Management
Edgar Fick
Pointstraße 29a
96117 Merkendorf
 
Telefon: 0 95 42 / 77 37 82
Mobil: 0175 / 16 12 802